Montag, 27. Juni 2016

Weltsicht und Wissen um 1600

In den einstigen Wohnräumen der Kurfürsten eröffnete 2016 im 1. Obergeschoss des Georgenbaus im Dresdner Residenzschloss die neue Dauerausstellung Weltsicht und Wissen um 1600.
Auf einer Ausstellungsfläche von etwa 600 Quadratmeter werden in sieben Sälen verschiedene Sammlungsstücke und Kunstwerke der Spätrenaissance aus der Dresdner Kunstkammer vorgestellt, welche vom sächsischen Kurfürsten August (1526 -1586) sowie seinen Nachfahren zusammengetragen wurden.
Die Ausstellung veranschaulicht die Vielfalt des Phänomens Kunstkammer anhand von Kunstwerken und Sammlungsobjekten aus dem Besitz der sächsischen Kurfürsten, ohne eine Rekonstruktion der kurfürstlich-sächsischen Kunstkammer anzustreben.

Das Museum ist täglich außer dienstags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Das "Hausticket Schloss" (Neues Günes Gewölbe, Türckische Cammer, Riesensaal, Kupferstich Kabinett und laufende Sonderaustellungen) kostet 12,00 € pro Person, 9,00 € ermäßigt bzw. für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre ist der Eintritt frei.
Dauer: 1 Stunde
www.skd.museum/panorama














Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen