Montag, 11. August 2014

Baustelle Sempergalerie im Zwinger

Wo sonst eine der renommiertesten Gemäldesammlungen der Welt bestaunt werden kann, bestimmt aktuell eine Baustelle das Bild. Die Sanierungsarbeiten an der Sempergalerie im Dresdner Zwinger gehen weiter voran. Inzwischen sind die meisten Ausstellungsräume wieder im Rohbauzustand. Der Ostflügel soll im Frühjahr 2015 fertig saniert sein.
Dafür sorgt – neben den Gemälden selbst – ein neues Lichtkonzept, das auf Tageslicht setzt und künstliche Beleuchtung so weit wie möglich reduziert. Zudem soll es Besuchern künftig erleichtert werden, sich zwischen den Gebäudeteilen barrierefrei zu bewegen. In den kommenden Wochen wird dafür an Durchbrüchen für Treppen und Aufzüge gearbeitet. Dadurch wird auch ein benötigter Fluchtweg geschaffen.
Das Museum bleibt während der gesamten Bauphase für die Besucher offen. Aktuell sind die Gemälde im Westflügel zu sehen. Im nächsten Sommer zieht die Ausstellung in den dann fertigen Ostflügel, damit der Westflügel saniert werden kann. 2017 soll auch diese Maßnahme beendet sein. Insgesamt kostet das Projekt den Freistaat rund 47 Millionen Euro. Nötig wurde die umfangreiche Sanierung aufgrund von Wasserschäden.
Quelle:DRESDENEINS.TV

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen