Samstag, 6. Oktober 2012

Im Netzwerk der Moderne. Kirchner, Braque, Kadinsky, Klee.. Richter, Bacon, Altenbough und ihr Kritiker Dr. Will Grohmann

Die Sonderausstellung in der Kunsthalle des Lipsiusbaus auf der Brühlschen Terasse beschäftigt sich mit dem Kritiker Dr. Will Grohmann, der zuerst in Dresden, später in Berlin und München ein Netzwerk für moderne zeitgenössige Künstler aufbaute.
Es werden Kunstwerke gezeigt, die heute in verschiedenen Museen in Europa, Nord- und Südamerika beheimatet sind, einst aber durch die publizistische Tätigkeit, Empfehlung und Förderung durch Dr. Will Grohmann bekannt wurden.
die Liste der ausgestellten Werke liest sich wie ein "Who is Who" der modernen Kunst: Segall, Kirchner, Klee, Kandinsky,Feiniger, Schmidt-Rotluff, Moore, Nay, Wols, Gerhard Richter u.v.m.
27. September bis 6. Januar 2013
www.skd.museum/grohmann


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen