Dienstag, 9. August 2011

Virtueller Rundgang durch die Museen der staatlichen Kunstsammlungen in Dresden

Bereits bei der Planung eines Besuches in Dresden kann man jetzt schon vorab auf der Internetseite der staatlichen Kunstsammlungen Dresden bei einem virtuellen 3D die Sempergalerie (Gemäldegalerie Alte Meister), die Porzellansammlung, die Türckische Cammer und einige Räume des Historischen Grünen Gewölbes besuchen und sich inspirieren lassen.
Seit 2007 werden im Rahmen des Daphne Projektes die Bestände der Kunstsammlungen erforscht und digitalisiert, sodass es möglich wurde, nun das Museum auch virtuell an 7 Tagen in der Woche jeweils 24 Stunden zu besuchen.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen