Freitag, 23. Juli 2010

Elbwiesen werden abgebaggert

Bis Juli 2010 wurden die rechtselbigen Wiesen auf Höhe des Japanischen Palais abgebaggert. Grund dafür war die über viele Jahrzehnte dauernde Ablagerung von Flusssedimenten bei Hochwassern. Dadurch hat sich der Abflussquerschnitt der Elbe bei Hochwasser vermindert. Um die Abflussbedingungen zu verbessern wurden nun 21.000 m³ Flutsedimente entsorgt. Im Anschluss an die Erdarbeiten werden bis Ende September 2010 wiesentypische Pflanzen ausgesät, wie z.B. Glatthafer, Wiesenknaulgras, Straußgras, Wiesenrispengras oder Wiesenschwingel.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen